Wieder nichts!

Oft habe ich behaup­tet, dass Wett­bret­ter (unter ande­rem) in der Vogels­berg­re­gi­on zu fin­den sei­en.  Sie sind.  Aber trifft die Aus­sa­ge auf alle Gegen­den des Vogels­bergs zu?  Die Regi­on des Vogels­berg ist recht gross­flä­chig und irgend­wo muss es eine Linie geben, hin­ter der man die­se typi­sche Fas­sa­den­ver­klei­dung plötz­lich nicht mehr fin­det — viel­leicht sogar nicht mehr kennt.  Wo mag die ver­lau­fen?

Karte des VogelsbergsVor eini­gen Wochen stand Dirk aus Hel­pers­hain (Gemein­de Ulrich­stein) mit fra­gen­den Augen vor unse­rer Wett­brett­wand in Völz­berg.  Er wohnt nicht weit von hier, kei­ne 20 km Luft­li­nie in Rich­tung Nor­den, also immer noch ein­deu­tig in der Vogels­berg­re­gi­on.  Und trotz­dem waren ihm die­se Wand­ver­klei­dun­gen bis­her nicht auf­ge­fal­len.

Schin­deln, ja, die kann­te er selbst­ver­ständ­lich, aber Wett­bret­ter?  Natür­lich hat­te Dirk schon mal wel­che gese­hen, aber so rich­tig als bau­li­ches oder gestal­te­ri­sches Ele­ment wahr­ge­nom­men hat­te er sie offen­bar nicht.  Für ihn waren sie wohl ledig­lich eine wei­te­re belie­bi­ge Form von Bret­tern an der Wand — aber sicher kei­ne regio­nal-typi­sche Spe­zia­li­tät.

Nun war es immer klar:  Irgend­wo in Rich­tung Nor­den muss Schluss sein mit Wett­bret­tern.  Doch dass das bereits vor Hel­pers­hain sein soll­te, das hät­te ich nicht gedacht.  Gut also, dass wir eine Kar­tie­rung begon­nen haben.

Eini­ge Wochen spä­ter — ich hat­te die Begeg­nung mit Dirk schon nicht mehr parat — ging es auf einer Fahrt von Völz­berg in Rich­tung Als­feld.  Es bot sich an, Fund­or­te an den Haupt­stras­sen zu notie­ren.  Los ging’s gleich in Ber­muts­hain, wo eine schö­ne neue Wand pro­mi­nent in Rich­tung Stras­se schaut.  Und dann kam — nichts mehr.  Die Umlei­tung um Lau­ter­bach führ­te uns über diver­se öst­lich lie­gen­de Dör­fer, aber wir konn­ten nicht eine (!) wei­te­re Fund­stel­le notie­ren.

Die gedach­te Linie zwi­schen Gre­ben­hain und Hosen­feld zeich­net sich also als ers­te Idee einer Nord­gren­ze für Wett­bret­ter ab.  Wenn es so wei­ter geht mit den Über­ra­schun­gen, dann wird auch die­se Arbeits­the­se bald kip­pen.

-Frank Jer­mann