Erstes Hessentreffen

60 Besucher beim Vortrag von Wolfgang Dörfler

Die Inter­es­sen­ge­mein­schaft Bau­ern­haus e.V. (IgB) lud am 27./28. Mai 2016 ihre hes­si­schen Mit­glie­der zum ers­ten Hes­sen­tref­fen nach Birstein und Umge­bung ein.  30 Inter­es­sier­te tra­fen sich in Völz­berg, 60 waren beim abend­li­chen Vor­trag dabei.

Im gemüt­li­chen Teil ging es neben kuli­na­ri­schen Lecke­rei­en mit selbst­ge­mach­ten Spei­sen um Aus­tausch und Netz­wer­ken mit Gleich­ge­sinn­ten. Ob Eigen­tü­mer von Bau­ern-, Stadt­haus oder Müh­le, ob Pro­jekt­lei­te­rin im Hes­sen­park, Lehm­bau­er, Lein­öl­pro­fi, Zim­mer­mann oder -frau – alle Teil­neh­mer ver­band eines:  Sie lie­ben alte Häu­ser. Tipps über ihren Erhalt, Erfah­run­gen mit Bau­ma­te­ria­li­en, Hand­wer­kern, Denk­mal­schutz und finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung stan­den im Mit­tel­punkt.

Bei bes­tem Wet­ter folg­te die ers­te Exkur­si­on:  Es ging nach Lichen­roth, um das mit dem Denk­mal­schutz­preis aus­ge­zeich­ne­te, wun­der­schö­ne Haus von Joa­chim Ruhl zu besich­ti­gen.

Ulrike Bach und Wolfgang Dörfler

Ulri­ke Bach (1. stell­ver­tre­ten­de Bun­des­vor­sit­zen­de) und Dr. Wolf­gang Dörf­ler (Refe­rent)

Spä­ter am Abend stand der Vor­trag des Haus­for­schers Dr. Wolf­gang Dörf­ler auf dem Pro­gramm: In einem mehr als 300 Jah­re alten Anwe­sen, das ein IgB-Mit­glied kürz­lich vor dem Abriss ret­ten konn­te, ent­hüll­te er Geheim­nis­se alter Häu­ser und unter­hielt sei­ne zahl­rei­chen Zuhö­rer vor­züg­lich. 60 Besu­cher lies­sen den pas­sen­den his­to­ri­schen Rah­men aus allen Näh­ten plat­zen.

Führung mit Werner Leitzgen

Füh­rung um die Burg Eisen­bach mit Wer­ner Leit­z­gen

Der nächs­te Tag begann mit der Füh­rung des hie­si­gen Archi­tek­ten und Dorf­ent­wick­lers Micha­el Ruhl durch Herbstein. Er ließ die Inter­es­sier­ten an sei­nem fun­dier­ten Wis­sen teil­ha­ben. Ein Mit­tag­essen auf Schloß Eisen­bach mit anschlie­ßen­der Füh­rung des Kirch­brach­ter Wer­ner Leit­z­gen rund um die Burg schloss das Tref­fen ab.

Alle Teil­neh­mer waren sich einig: So ein regio­na­les Tref­fen der hes­si­schen IgB-Mit­glie­der muss wie­der statt­fin­den.

Ganz neben­bei konn­te auch neu­en Räum­lich­kei­ten der IgB-Kon­takt­stel­le des Main-Kin­zig-Krei­ses bei dem Tref­fen getes­tet wer­den. Die fast fer­tig aus­ge­bau­ten, gemüt­li­chen Stal­lun­gen des alten Hofs in Völz­berg wer­den zukünf­tig Raum für wei­te­re Ver­an­stal­tung bie­ten.